Aus der Vereins-Chronik

2017

Chronik MGV „Frohsinn“ Hübingen 2017

 

14.01.2017 Konzert in Herschbach/Oww.

Unseren ersten öffentlichen Auftritt im neuen Jahr hatten wir am 14. 01. 2017. Der Kirchenchor „Laudate“ Herschbach/Oww. hatte uns zum Dreikönigskonzert in die Pfarrkirche „St.-Margaretha“ eingeladen. Weitere Mitwirkende waren der Kirchenchor „St. Barbara“ Lahnstein, der Gemischte Chor „St. Barbara“ Bilkheim und der Gemischte Chor „Concordia“ Thalheim. Als einziger Männerchor konnten wir mit unseren Liedvorträgen überzeugen.

28.02.2017 Hans-Peter Bauer 70 Jahre

Nach der Chorprobe am 06.03.2017 brachten wir unter der Leitung von Wolfgang Tüncher ein Ständchen und trugen das Geburtstagslied und die von Hans-Peter gewünschten Lieder „Ich hört ein Vöglein pfeifen“ und „Herber Abschied“ vor. Vorsitzender Ulrich Quirmbach gratulierte im Namen der Sänger des MGV „Frohsinn“ und überreichte ein Geschenk. Hans-Peter bedankte sich für das Ständchen, stiftete Noten für ein neues Lied und lud zum Umtrunk ein.

03.03.2017 Jahreshauptversammlung

Insgesamt 26 Vereinsmitglieder nahmen an der Jahreshauptversamm-lung des MGV „Frohsinn“ Hübingen teil.

01.04.2017 SWR 1 Night Fever Party

Am Freitag und Samstag gab es noch einiges zu tun, bis das SWR 1-Team am Samstagnachmittag anreiste und die komplette Anlage auf-baute. DJ Jörn Lengwenings brauchte nicht lange, um das Publikum so richtig einzuheizen. Kurz nach Beginn füllte sich auch die Tanzfläche. Erst gegen 2.30 Uhr morgens war die musikalische Party zu Ende. Einige harrten jedoch bis zum frühen Morgen aus. Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, so dass sich der ernorme Arbeitsaufwand gelohnt hat.

20.05.2017 Wettstreit in Horbach

Der MGV Hübingen hatte sich zum Volksliederwettstreit nach Horbach angemeldet. In der Klasse VMC 3 (bis 28 Sänger) mussten wir gegen den MGV 1888 Eiterbach antreten. Wir traten um 13.00 Uhr mit 28 Sängern im Buchfinkenzentrum in Horbach auf und trugen unter der Leitung von Wolfgang Tüncher die 3 Volkslieder „Ich hört ein Vöglein pfeifen“, „Herber Abschied“ und „Now let me fly“ vor. Wertungsrichter waren Alfons Brandl und Alwin Michael Schronen. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse war die Freude sehr groß. Alle 3 Volkslieder wurden jeweils mit 19,3 Punkten bewertet, so dass wir ein Silber-Diplom bekamen. Unser Chor wurde zudem Kategoriesieger. Einen schönen großen Pokal durften wir mit nach Hause nehmen. Unser Chorleiter Wolfgang Tüncher erhielt zudem den 1. Dirigentenpreis.

23.05.2017 Roland Kurth 70 Jahre

Nach der Chorprobe am 29.05.2017 brachten wir unter der Leitung von Wolfgang Tüncher ein Ständchen und trugen das Geburtstagslied und die von Roland gewünschten Lieder „Die Rose“, „Ich hört ein Vöglein pfeifen“ und „Herber Abschied“ vor. Vorsitzender Ulrich Quirmbach gratulierte im Namen der Sänger des MGV „Frohsinn“ Hübingen und überreichte ein Geschenk. Ulrich dankte Roland für seine Tätigkeit als 1. Vorsitzender in den Jahren 1990 bis 1998. Roland bedankte sich für das Ständchen und lud die Sänger zum Umtrunk und Imbiss ein.

01.07.2017 Ausflug der aktiven Sänger mit Anhang

Mit insgesamt 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fuhren wir mit dem Busunternehmen Menges um 11.30 Uhr von Hübingen los. Nach Ankunft gegen 13.30 Uhr in Zell/Mosel begaben wir uns zunächst in die Pfarr-kirche „St. Peter“. Begeistert waren wir von dem Baustil des Rokokos und von dem Hochaltar. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher trugen wir „Die Rose“, „Now let me fly“ und „Sancta Maria“ vor. Wir waren von der ausgezeichneten Akustik sehr angetan. Im Anschluss kehrten wir im Cafe/Bistro Reinisch ein und ließen uns den sehr guten Kuchen und die herzhaften Gerichte munden. Um 17.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus an der Mosel entlang nach Koblenz, um im Weindorf unseren Abschluss zu machen. Nach dem gemeinsamen Essen unterhielten wir unsere Ehefrauen und Partnerinnen noch mit einigen Liedvorträgen. Gegen 23.45 Uhr waren wir wieder zu Hause.

29.07.2017 Bäumchen stellen bei Philip Balagny

Philip Balagny hatte die Sänger des MGV „Frohsinn“ Hübingen zum Bäumchen stellen eingeladen. Vorsitzender Ulrich Quirmbach gratulierte zur Geburt des zweiten Kindes und überreichte ein Geschenk und an die Ehefrau Eva einen Blumen-strauß. Philip bedankte sich und lud zum Umtrunk und Imbiss ein.

31.07.2017 Erwin Weidenfeller 70 Jahre

Nach der Chorprobe am 07.08.2017 brachten wir unter der Leitung von Wolfgang Tüncher ein Ständchen und trugen das Geburtstagslied und die von Erwin gewünschten Lieder „Ich hört ein Vöglein pfeifen“ und „Now let me fly“ vor. Vorsitzender Ulrich Quirmbach gratulierte im Namen der Sänger des MGV „Frohsinn“ Hübingen und überreichte ein Ge-schenk. Ulrich dankte Erwin ganz besonders für seine 14jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender von 1998 bis 2012. Erwin bedankte sich für das Ständchen und lud die Sänger zum Umtrunk ein.

14.08.2017 Jens und Britta Bierwagen Silberne Hochzeit

Eine Abordnung des MGV „Frohsinn“ Hübingen gratulierte dem Silber-paar Jens und Britta. Der 1. Vorsitzende Ulrich Quirmbach überreichte ein Geschenk. Nach der Chorprobe am 04.09.2017 brachte der Chor unter der Leitung von Wolfgang Tüncher ein Ständchen. Der 2. Vor-sitzende Thomas Noll gratulierte im Namen der Sänger des MGV. Jens bedankte sich auch im Namen seiner Ehefrau und lud zum Umtrunk ein.

21.08.2017 Kirmesmontag

Der MGV „Frohsinn“ Hübingen wirkte beim Kirmesfrühschoppen in Hübingen mit. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher sangen wir mehrere Lieder. Vorsitzender Ulrich Quirmbach richtete Grußworte an die Kirmesbesucher und wünschte einen angenehmen Kirmesmontag-nachmittag.

04.09.2017 Otto Noll 80 Jahre

Nach der Chorprobe am 11.09.2017 brachten wir unter der Leitung von Wolfgang Tüncher ein Ständchen und trugen das Geburtstagslied und die von Otto gewünschten Lieder „Ich hört ein Vöglein pfeifen“ und „Herber Abschied“ vor. Der zweite Vorsitzende Thomas Noll gratulierte im Namen der Sänger des MGV und überreichte ein Geschenk. Thomas erwähnte, dass Otto am 01.01.1952 in den Verein eingetreten ist und von 1962 bis 1964 erster Vorsitzender des Vereins war. Otto bedankte sich für das Ständchen und lud die Sänger zum Umtrunk und Imbiss ein.

15.10.2017 Gruppenkritiksingen in Welschneudorf

Das Kritiksingen der Sängergruppe Süd fand in der Kurfürstenhalle in Welschneudorf statt. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher trugen wir die 3 Lieder „Ich hört ein Vöglein pfeifen“, „Laudate“ und „Natus est nobis“ vor. Wertungsrichter war Professor Volker Hempfling. Er hob den sehr guten Chorklang unseres Chores hervor. Das Prädikat lautete „hervorragend bis sehr gut“.

20.10.2017 Ehrungsfeier der Sängergruppe Süd

Bei der Ehrungsfeier durch die Sängergruppe Süd in Horbach wurden die Sänger Franz-Josef Weidenfeller für 50 Jahre und Markus Weidenfeller für 25 Jahre aktives Singen geehrt. Seit März 1995 ist Markus als Notenwart tätig und absolut zuverlässig.

21.10.2017 Meisterchorsingen (Stufe 3) in Ochtendung

Zum Meisterchorsingen fuhren wir mit dem Bus um 8.00 Uhr in Hübingen los. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher trugen wir das Aufgaben-Chorwerk, den selbstgewählten Chor und zwei Volkslieder vor. Wertungsrichter waren Michael Rinscheid, Jakub Zicha und Jan Schumacher. Für den Aufgabenchor „Natus est nobis“ gab es die Note „gut“. Das Chorwerk „Laudate“ wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. Das Volkslied „Ich hört ein Vöglein pfeifen“ brachte uns die Note „sehr gut“ ein. „Now let me fly“ wurde mit der Note „gut“ bewertet. Mit 2mal gut und 2mal sehr gut hatten wir das Meisterchorsingen bestanden und dürfen uns für die nächsten fünf Jahre wieder „Meisterchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz“ nennen. Somit hat sich der enorme Aufwand – teilweise bis zu drei Chorproben wöchentlich – gelohnt.

28.10.2017 Herbstkonzert des MGV

Wir eröffnen den Konzertabend unter der Leitung von Wolfgang Tüncher mit dem Volkslied „Ich hört ein Vöglein pfeifen“ und den zwei Chor-werken „Laudate“ und „Natus est nobis“. Der zweite Vorsitzende Thomas Noll begrüßte die mitwirkenden Vereine, den Ortsbürgermeister Thomas Sanner-Brohl mit Gattin und die Ehrenmitglieder. Anschließend erfolgte die Ehrung von Franz-Josef Weidenfeller für 50 Jahre aktives Singen und von Markus Weidenfeller für 25 Jahre aktives Singen. Thomas verwies nochmals auf die Ehrung durch die Sängergruppe Süd in Horbach und überreichte an beide Urkunden und Geschenke. Wie in den Vorjahren moderierte Alfred Daubach den Konzertabend und stellte jeden Chor im Einzelnen vor. Die Chorvereinigung „Liedertafel“ Oberzeuzheim trat mit 38 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Stefan Heep auf und musste noch eine Zugabe geben. Vizechor-leiter Hans Kollosche dirigierte die Sängervereinigung „Frohsinn“ Wirges. Nun waren die „ChoryFeen“ Staudt an der Reihe. Die 55 Sängerinnen aus Staudt und Umgebung bekamen schon beim Einmarsch reichlichen Applaus. Unter der bewährten Chorleiterin Jessica Burggraf konnten sie mit ihren Vorträgen begeistern. Die Klavierbegleitung hatte Sebastian Höwer übernommen. Der MGV Hübingen beendete den niveauvollen Konzertabend mit drei Volksliedern, bevor Thomas Noll allen mit-wirkenden Vereinen für ihre Teilnahme dankte. Sein Dank galt auch allen Helfern vor und hinter der Theke.

01.11.2017 Friedhofsgang in Hübingen

Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher sangen wir für die Verstor-benen der Gemeinde Hübingen auf dem Friedhof zwei Lieder, und zwar „Über den Sternen“ und „Totengedenken“. 12.11.2017 Konzert in Oberzeuzheim Die Chorvereinigung „Liedertafel“ Oberzeuzheim hatte uns zum Herbst-konzert eingeladen. Weitere Mitwirkende in der Mehrzweckhalle Oberzeuzheim war noch der Gemischte Chor „Cantami“ Bierstadt. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher trugen wir insgesamt sieben Lieder vor und konnten als einziger Männerchor hiermit überzeugen. Als Zu-gabe sangen wir noch „Die Rose“, die besonders gut beim Publikum an-kam.

27.11.2017 Singen beim Schmücken des Weihnachtsbaumes

Die Kindergartenkinder haben den Weihnachtsbaum vor der Buchfinken- landhalle geschmückt. Hierbei trugen wir unter der Leitung von Wolfgang Tüncher zwei Weihnachtslieder „Als die Welt verloren“ und „Es kam ein Engel“ vor. Vorsitzender Ulrich Quirmbach bedankte sich für die Ein-ladung und fand die Idee der Kindergartenkinder toll. Anschließend gab es Glühwein und Plätzchen.

16.12.2017 Vorweihnachtliches Singen

Beim vorweihnachtlichen Singen am Brunnenplatz trugen wir unter der Leitung von Wolfgang Tüncher mehrere Weihnachtslieder vor. Das neu einstudierte „Heidschi bumbeidschi“ kam besonders gut an. Die Hübinger Dorfmusikanten wirkten ebenfalls wieder mit und erfreuten mit mehreren Weihnachtsliedern, wobei der „Andachts-Jodler“ besonders gut ankam. Der Nikolaus verteilte wie in den Vorjahren Geschenke an die Kinder, die wieder riesigen Spass hatten. Der erste Vorsitzende Ulrich Quirmbach richtete Grußworte an die Gäste und wünschte einen angenehmen besinnlichen Nachmittag. Sein Dank galt den Dorfmusi-kanten und den Sängern für ihre Vorträge.

18.12.2017 Jahresabschluss 2017 / Terminbesprechung 2018

Vorsitzender Ulrich Quirmbach dankte ganz besonders dem Chorleiter Wolfgang Tüncher für seinen Einsatz im abgelaufenen Jahr, insbe-sondere für die Erfolge beim Volksliederwettstreit in Horbach und das Meisterchorsingen. Alsdann gab Ulrich Quirmbach die Termine für 2018 bekannt: Das Herbstkonzert werde am 20.10. veranstaltet. Die Dele-giertenversammlung der Sängergruppe Süd werde am 27.10. in Hübingen von unserem Chor ausgerichtet.

19.12.2017 Weihnachtsfeier im Altenheim Montabaur

Zum 9. Male wirkten wir bei der Weihnachtsfeier im Altenheim Monta-baur mit. Unter der Leitung von Wolfgang Tüncher trugen wir sechs Weihnachtslieder vor und sangen zwei Lieder mit den Heimbewohnern gemeinsam. Zwischendurch trugen wir noch Weihnachtsgedichte vor. Vorsitzender Ulrich Quirmbach richtete Weihnachtsgrüße an die Mieter im Service-Wohnen.

Im Jahre 2017 hatten wir somit insgesamt 18 Auftritte, die sich auf 12 öffentliche und 6 private Auftritte aufteilten.

Nach oben