Aus der Vereins-Chronik

1927

Bei einem Wettstreit am 26. Juni 1927 in Holzappel erhielten die Hübinger Sänger den 2. Klassenpreis und den 1. Preis im Höchsten Ehrensingen. Weitere Auftritte bei Wettstreiten in diesem Jahr erfolgten in Arzbach, Fachbach, Koblenz, Nastätten, Weltersburg und Helferskirchen. Zur gleichen Zeit bewilligte das Landesministerium für Wissenschaft und Kunst dem Verein 50 Mark für die Anschaffung von Noten.

Nach oben