Aus der Vereins-Chronik

2008

Am 26.04.2008 pilgerte der Verein nach Tholey ins Saarland. Diese Busfahrt organisierte die Ortsgemeinde zum 200. Jahrestag unserer Wendelinuskapelle. Dort sang der Chor unter der Leitung von Wolfgang Tüncher die Lieder „My Lord, what a morning“, „O wie herbe ist das Scheiden“ und das „Marie en Bildnis“. Nach einem guten Essen und einem Schoppen ging es zurück ins Buchfinkenland. 

Am 18.05.2008 war unser Können als Meisterchor gefragt, der Frauenchor Dachsenhausen, veranstaltete im Festsaal des Gasthauses „Alt Ems“ ein Meisterchorsingen. Im ersten Teil des Konzertes sangen wir unter der Leitung unseres Chorleiters Wolfgang Tüncher, die Lieder „Ach, Fräulein zart“, „Die Rose“, „Poor man Lazrus“, „Cantate Domino“ und „My Lord, what a morning“. Nach einer kleinen Pause machte der Frauenchor Dachsenhausen wieder den Anfang. Danach sang unser Chor die Lieder „Ei du Mädchen“, „O wie herbe ist das Scheiden“, „Durch’s Wiesetal“, die „Entschuldigung“, „In jedem vollen Glase Wein“ und den „Abendfrieden“. Im Anschluss sangen wir zusammen mit dem Frauenchor Dachsenhausen das Lied „Klinge Lied, lange nach".

Am 31.05.2008 tratt unser Chor anläßlich des 5 jährigen Bestehen des Kinder- und Jugendchor Buchfinkenland auf.

Unser diesjähriges Herbstkonzert fand am Samstag, den 26.10.2008 in der Buchfinkenlandhalle statt. Zu diesem Konzert hatten wir die Sänger des MGV „Concordia“ 1909 Girod, den Frauenchor Dachsenhausen, den Gesangverein „Cäcilia“ Ruppach-Goldhausen und den MGV „Mozart“ 1880 Eitelborn eingeladen.

Der MGV „Frohsinn“ Hübinge, veranstaltete am Samstag, den 13.12.2008 erneut ein Vorweihnachtliches Singen mit einem kleinen Weihnachtsmarkt.

Am Donnerstag, den 18.12.2008 erfreute unser Chor unter der Leitung von Wolfgang Tüncher die Bewohner im Altenheim Montabaur auf ihrer Weihnachtsfeier.

Nach oben